Magnetsystem

Der PANDA-Detektor verfügt über einen Solenoidmagneten im Targetspektrometer und einen Dipolmagneten im Vorwärtsspektrometer.

Ein Magnetfeld ist die Voraussetzung für die Bestimmung der Teilchenimpulse.

Im Targetspektrometer erzeugt eine supraleitende Spule ein Magnetfeld mit einer Feldstärke von 2 T entlang der Strahlachse. Geladene Teilchen mit Geschwindigkeitskomponenten senkrecht zum Magnetfeld bewegen sich infolge der Lorentzkraft auf einer Kreisbahn. Die resultierende Teilchenbahn ist aufgrund der Geschwindigkeitskomponente in Feldrichtung eine Helix. Aus der Bahnkrümmung lässt sich der Teilchenimpuls bestimmen.

Zur Rückführung des Flusses dient ein Eisenjoch, das Detektorkomponenten